CAPE TOWN meets BACH – der zweite Teil einer musikalischen Begegnung

Nachdem im Februar dieses Jahres Sängerinnen und Sänger des Kammerchores VOCADEO eine Konzertreise nach Kapstadt unternommen hatten, fand nun vom 21. bis zum 29. September 2019 der Gegenbesuch des Cape Town Chamber Choirs in Mitteldeutschland statt. Wie auch schon in Südafrika, standen Werke Johann Sebastian Bachs im Zentrum dieser Begegnung – besonders die Motette „Jesu, meine Freude“ (BWV 227).

Ein erstes Konzert beider Chöre in der mit etwa 260 Besuchern gut gefüllten Neuapostolischen Kirche Dresden-Neustadt am 22. September zeigte eindrucksvoll, wie gut barocke Musikkultur und südafrikanische Stimmkraft zusammenpassen. Eine Auswahl aus dem Repertoire des Cape Town Chamber Choirs rundete das Musikprogramm ab und sorgte für Begeisterung unter den Zuhörern.

Ihre Reise auf den Spuren Bachs führte die Gäste aus Kapstadt unter anderem nach Arnstadt, Leipzig und Weimar. Ebenso gehörten Berlin und Prag zu den besichtigten Programmpunkten.
Das zweite Konzert – und damit zugleich der vorläufige Abschluss der Reise – fand am 28. September in der NAK Weimar statt.

Alle Spendeneinnahmen der beiden Konzerte kommen vollständig der südafrikanischen MASAKHE Foundation zugute. Ziel der karitativen Arbeit dieser Hilfsorganisation ist die Verbesserung der Perspektiven von Kindern, Jugendlichen und Drogenkranken. VOCADEO freut sich auch weiterhin über Spenden für MASAKHE und auf ein hoffentlich baldiges Wiedersehen mit den Freunden aus Kapstadt.

IMG_3066 IMG_3069 IMG_3075 IMG_3079 IMG_3083 IMG_3102 IMG_3108  IMG_3118 IMG_3121 IMG_3124 IMG_3131 IMG_3154

Kommentare sind geschlossen.